Natürlich - Tiergerecht

Tierheilpraxis für Pferde und Kleintiere & Huforthopädie

Phytotherapie

Der Einsatz von Pflanzen und Kräutern zur Anregung der Selbstheilungskräfte ist wohl eine der bekanntesten Methoden.

Gerade im Tierreich ist sie mit die beliebteste und häufig genutzte Methode. Doch leider werden viele Kräutermischungen immer mehr ungezielt, gerade im Pferdebereich eingesetzt. Es wird vergessen, welche einschlägige Wirkungen diese Pflanzen haben können. Doch auch hier ist es wichtig, die Kräuter oder Tinkturen individuell auf die Tiere und ihre Symptome abzustimmen.

Gerne helfe ich Ihnen dabei.  

Anwendungsgebiete der Phytotherapie können sein:

  • Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte
  • Bronchitis oder Atemwegserkrankungen
  • Entgiftung und Entschlackung, vor allem nach Wurmkuren oder Medikamentengaben
  • Stoffwechselstörungen, wie Cushing, Mauke...
  • Hauterkrankungen
  • Herz - Kreislaufprobleme
  • Verdauungsstörungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • oder einfach zum Fellwechsel oder artgerechten, vielfältigen Fütterung

Die Phytotherapie ersetzt nicht die notwendige Therapie durch den Tierarzt!

Bitte beachten Sie aus rechtlichen Gründen die Hinweise zur wissenschaftlichen Akzeptanz: Nach einschlägiger Rechtsprechung gemäß des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) und des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass die Wirksamkeit der angewandten Verfahren, die auf dieser Internetseite getroffenen Aussagen zur Phytotherapie, einschließlich der beschriebenen Anwendungsgebiete, Wirkungen und Therapieerfolge wissenschaftlich umstritten sind. Sie entsprechen nicht dem "überwiegend wissenschaftlichen Erkenntnisstand" und werden von der Schulmedizin nicht anerkannt. Ich gebe kein Heilversprechen.